Karma, Horoscopes and Faith

Ich bin mir nie so wirklich sicher, ob ich an diesen ganzen übernatürlichen Kram glauben soll. Schenkt man meinem Horoskop glauben, sollte ich in einer der glücklichsten Beziehungen sein, in der Schule/Beruf gerade eine erfolgreiche Zeit durchmachen und zwar mit ein paar meiner Freunde Zoff, aber trotzdem noch die eine beste Freundin hinter mir haben. So würde ich mein Leben momentan nicht beschreiben. Aber ich will mich ja nicht beschweren. Vielleicht sind Horoskope nicht wahr, sondern wir machen sie wahr. Bei Schicksal und Karma muss ich ehrlich sein, ich finde den Gedanken, dass es auf der Welt einen Menschen gibt, der perfekt zu mir passt, wundervoll. Und die Idee, dass jede gute Tat auch irgend einen Vorteil für mich bringt, finde ich sehr gut. Ich wünsche mir sehr, dass das stimmt. Wenn ich dann aber sehe, was für schlimme Sachen guten Menschen passieren, lässt mich das schon ein bisschen an der Gültigkeit dieser Ideen zweifeln. Abschließend muss man wohl sagen, dass, auch wenn man nicht an all das glaubt, ein Leben nach dem Grundsatz, dass alles Böse, was man tut, einem irgendwann selber in irgendeiner Weise passiert, trotzdem sehr gut und wünschenswert wäre. Deswegen glaube ich trotz all meiner Zweifel weiterhin an diese Grundsätze.

23.12.13 17:08

Letzte Einträge: Deep Under , Christmas Time , In Your Blood, Not Today , Again ?

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen